Aufzeichnung von Hermann Bahr, 21. 10. 1931

21. – K. – Zunehmende Kälte. – Brief an Frau Johanna Schuchter und an Borgmeyer, an diesen ungeduldig drängend. – Dann diktiert Auszug 1 von Egon Friedells drittem Bande: Kulturgeschichte der Neuzeit

– Mittags unerwartet Helene Thienen.–

Nachmittag in die Fronleichnamskapelle zu stiller Privatandacht. – Dann führt mich Anna in den jetzt verwilderten Park, dessen Herrin einst Lola Montez war. – Der Buz geht es besser, doch sie muß noch fest eingewickelt liegen. – Dann zur sechs Uhr Andacht in der Fronleichnamskapelle; glorreicher Rosenkranz u. Lauretanische Litanei. Abends noch Nachricht vom Tod Arthur Schnitzlers

  • A Wien Theatermuseum HS VM 2634 Ba

    In: Braunes Buch, eh., von Anna Bahr-Mildenburg paginiert, 187 Bl., S. 57.

1 Auszug Hermann Bahr: Kulturgeschichte. In: Münchener Neueste Nachrichten, Jg. 84, Nr. 343, 17. 12. 1931, S. 3–4.