Aufzeichnung von Hermann Bahr, 20. 3. 1930

20. – K.– Regnet. – An Paula Molden-Predradovic das Tagebuch vom 16. März 1, das von ihrem Ahnherrn handelt. – Diktiert Tagebuch über Clemenceau 2 und Les Émigrés Russes en France 3. – Fronleichnamskapelle. – Anna besser. Brief an Arthur Schnitzler geht morgen ab. – Abendsandacht in Sankt Ludwig. – Es schneit u. regnet durcheinander. – Brief an Gräfin Lucy Moy; Einladung absagend, wegen Erkrankung Annas.

  • A Wien Theatermuseum HS VM 2552 Ba

    In: Schwarzes Buch, eh. beschrieben, von Anna Bahr-Mildenburg paginiert, 174 Bl., S. 211.

1 Tagebuch vom 16. März Hermann Bahr: Tagebuch. 12. März. In: Neues Wiener Journal, Jg. 38, Nr. 13045, 16. 3. 1930, S. 16.
2 über Clemenceau Hermann Bahr: Tagebuch. 20. März. In: Neues Wiener Journal, Jg. 38, Nr. 13059, 30. 3. 1930, S. 14.
3 Les Émigrés Russes en France Tagebuch. 22. März, ebd., S. 14–15 (über: Charles Ledré: Les émigrès russes en France. Paris: Édition Specs 1930 ).