Aufzeichnung von Hermann Bahr, 5. 11. 1931

5.– K.–1 Weiter Auszug der » Entwicklungsgeschichte Bayerns 1« von Doeberl (3. Band) bis 557. Dann auf dem Wege zu Brandenburg dreißig Minuten in der Ludwigskirche, dann mit ihm durch den von herbstlicher Schönheit glühenden Englischen Garten. Dann, etwas verspätet zur 6 Uhr Abendandacht in der Fronleichnamskapelle; freudenreicher Rosenkranz; Litanei. – Morgen, Schnitzlers Werke, die jetzt allgemein verlangt werden, weil Jedermann einen Nekrolog verfassen will, darüber klagend, wie töricht es doch ist, daß man sterben muß, damit man halbwegs verstanden oder gar erkannt wird.

  • A Wien Theatermuseum HS VM 2634 Ba

    In: Braunes Buch, eh. beschrieben, von Anna Bahr-Mildenburg paginiert, 187 Bl., S. 65–66.