Arthur Schnitzler an [Paul Dorff oder Robert Ress], [April] 1913

Sehr geehrter Herr. Im Princip sehr einverstanden. Aber wollen Sie nicht Bahr und den andern zur Unterzeichnung des Aufrufs bestimmten Personen vorschlagen, zugleich mit der Unterschrift eine Summe zu zeichnen? Es gäbe der Sache mehr Gewicht und bessere Chancen. Wenn der Aufruf auch etwas später erscheinen müßte.

Und noch eins: Wollen wir nicht den Passus: »Es empört uns« abändern in »Es ergreift und beschämt uns1«. Und wenn Sie und Bahr , wie ich hoffe, mit dem ersten Vorschlag einverstanden sind, sollte es nach »tilgen« nicht heißen »die die Unterzeichneten hiermit eröffnen« oder ähnlich?

Mit vorzüglicher Hochachtung
Dr. Arthur Schnitzler.
  • A Wien Theatermuseum HS AM 23321 Ba

    hs. Brief v. fr. Hand (Frieda Pollak?), 1 Bl., 1 S.

1 Es ergreift und beschämt unsDiese Formulierung findet sich im veröffentlichten Aufruf für Arno Holz zu dessen 50. Geburtstag am 26. 4. 1913, den sowohl Bahr wie Schnitzler mit unterzeichneten. Das Korrespondenzstück ist in Bahrs Nachlass unter Schnitzler überliefert, deutet also eine gemeinsame Involvierung in den Text an.