Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 13. 7. 1902

mein lieber Hermann,

es war von allem Anfang an meine Absicht, der »Verpflichtg« mich gutächtlich zu äußern, nur negativ nachzukommen und schrieb dir eben, hauptsächlich, um dir falls du irgendwelchen spez. Wunsch hättest, gefällig zu sein. Ich habe jetzt, wohl auch in deinem Sinn geantwortet, dss ich keinerlei Anlass u Neigung habe mich um das Einkommen von anderen Leuten zu kümmern u deshalb etc etc.

Auf baldg Wiedersehn,
herzlichst dein
Arthur
Schnitzler, Arthur [Wien] 13. 7. 1902
Bahr, Hermann [Wien]
  • A Wien Theatermuseum HS AM 23352 Ba

    eh. Brief, 1 Bl., 2 S., »gutächtlich« mit rotem Buntstift von unbekannter Hand unterstrichen und mit »?« versehen

  • Weiterer Druck: 13. 7. 1902 Schnitzler, Arthur The Letters of Arthur Schnitzler to Hermann Bahr Edited, annotated, and with an introduction, by Donald G. Daviau Chapel Hill The University of North Carolina Press 1978 76 University of North Carolina studies in the Germanic languages and literatures 89