Julius Schnitzler an Hermann Bahr, 12. 11. 1903

Sehr verehrter Herr Bahr!

Mein Bruder übermittelt mir Ihre Anfrage, die ich folgendermaßen beantworten zu können glaube. Der Titel Primararzt ist fast nur in Oesterreich üblich. In Deutschland heißen die Abtheilungsvorstände dirigirende Aerzte resp. Directoren. Sie werden entweder mit »Herr Dr« oder mit dem fast jedem von ihnen verliehenen Titel »Medizinalrath« »Geh. M. R.« ev. »Professor« angesprochen.

Ich hoffe, Sie sehr wohl und ohne alle Reminiscenzen an die Zeiten vor, während und unmittelbar nach Ihrem Aufenthalt bei » Löw 1«.

Mit den besten Grüßen Ihr ergebner
JSchnitzler
Schnitzler, Julius Wien 12. 11. 1903
  • A Wien Theatermuseum HS AM 23401 Ba

    Kartenbrief, gestempelt: »Dr. Julius Schnitzler / k. k. Primararzt / I., Schellinggasse Nr. 6«, gedruckter Kopf: »Primararzt Dr. Julius Schnitzler / I., Schellinggasse 6. «, Lateinschrift

    Stempel 1: Wien 12. 11. 03 5–6 N
    Stempel 2: Wien 13/7 1×. 11. 03
1 Löw Name des Sanatoriums, in dem er am 26. 1. 1903 Bahr den Blinddarm entfernt hatte, Tagebuch von Arthur Schnitzler, 16. 12. 1902.