Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 23. 12. 1896

Lieber Arthur!

In aller Eile, mitten zwischen Correcturen und Schreibereien, möchte ich Dir nur geschwind sagen, daß ich die »Frau des Weisen« gestern abends sofort gelesen und von ihr eine wirklich schöne und reine Wirkung gehabt habe. Nun kann ich Dir erst recht danken, daß Du mir ein so theueres Geschenk für die »Zeit« gegeben hast.

Sie ist schon in der Druckerei, Montag hast Du die Correctur, an ihr kannst Du noch ganz nach Laune ändern.

Herzlichst
Dein
hr
Bahr, Hermann Wien 23. 12. 1896
  • GB Cambridge University Library Schnitzler, B 5b

    eh. Brief, 1 Bl., 2 S., gedruckter Kopf: Die Zeit (), von Schnitzler Jahreszahl » 6 « im Vordruck ergänzt.