Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 20. 2. 1901

Lieber Arthur!

Ich habe, in einer zu meinem Kraus-Proceß gehörenden Angelegenheit, dringendst mit Dir, so bald als irgend möglich, mi zu sprechen und bitte Dich deshalb, mich morgen, so bald Du aufgestanden bist, telephonisch (an Bukovics, Ober St. Veiter Wohnung1) wissen zu lassen, wann und wo ich Dich treffen kann. Ich bin auf Dein Aviso parat, sofort nach Wien zu fahren2 u. eine Stunde später überall zu sein, wo es Dir paßt. Nur bitte, bestimmt vor vier Uhr und, wenn es irgendwie früher angeht, je früher, desto besser.

Verzeih die Störung
Deinem
herzlich grüßenden
HermannBahr
Bahr, Hermann Wien 20. 2. 1901
1 Ober St. Veiter WohnungEigentlich ein Haus. Auf einem ursprünglich zu diesem Haus gehörenden Grundstück hatte Bahr das seine errichtet.
2 nach Wien zu fahren Ober Sankt Veit war bis zur Eingliederung in Wien 1892 eine eigenständige Gemeinde, was sich in dieser Aussage offensichtlich tradiert.