Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 25. 8. 1918

Abs. Hermann Bahr
Herrn
Dr Arthur Schnitzler

Herzlichsten Dank, lieber Arthur, für Deinen lieben Brief – Frau Kainz verhieß uns immer Euren ersehnten Besuch und wir warteten den ganzen Sommer auf Euch, leider vergeblich. So bald ich in Wien bin, melde ich mich bei Dir, um gleich in den ersten Tagen einmal zu Dir zu kommen. Bis dahin (wo wir dann auch über Deinen Musiker sprechen) mit den herzlichsten Grüßen von uns Beiden an Dich und Deine liebe Frau

Dein
alter
H.
Bahr, Hermann Salzburg 25. 8. 1918
  • GB Cambridge University Library Schnitzler, B 5b

    eh. Korrespondenzkarte, Vermerk von Schnitzler » A «, .

    Stempel 1: Salzburg 2 25. VIII. 18 2