Hugo von Hofmannsthal an Arthur Schnitzler, [17. 2. 1892]

Tatsachen:

1.) Bitte adressieren Sie den beiliegenden Wisch an Herrn Lothar und schicken Sie ihn weg.

2.) Maeterlinck hat mich zur Übersetzung freundlichst autorisiert.

3.) Die Empfehlung an die Palmay habe ich verlangt und werde sie Bahr nächstens schicken.

4.) Vielleicht könnte Kafka die ersten Vierteljahrsbeiträge rasch einkassieren und uns gegen Garantie durch persönliche Unterschrift leihen. Das wären doch vielleicht 200 fl.

5.) Suchen Sie Bauer gegenüber uns wichtig und ernst zu machen und trachten Sie, daß das erste Heft möglichst bald erscheint. An die Premièren: Fulda »Sclavin«, Griselidis und Schlesinger » Derby « läßt sich künstlerisch und social unendlich viel anhängen.

Loris.
Hofmannsthal, Hugo von [Wien] [17. 2. 1892]
  • UK Cambridge University Library Schnitzler, B 43b/1

    eh. Brief, 1 Bl., 1 S., von Schnitzler mit Bleistift datiert: » 17/2 92 «.

  • Weiterer Druck: Hofmannsthal, Hugo Schnitzler, Arthur Briefwechsel Hg. Therese Nickl und Heinrich Schnitzler Frankfurt am Main S. Fischer 1964 16