Hugo von Hofmannsthal an Arthur Schnitzler, 22. 2. 1893

Herrn Dr Arthur Schnitzler
lieber Arthur.

Ich habe nach einem Gespräch mit Bahr die volle Überzeugung, dass er sich ernstlich bemühen wird, Fels, sei es bei der »Deutschen« sei es wo anders, unterzubringen und bin des Erfolges seiner Bemühung vollkommen sicher, habe auch an Fels in diesem Sinn beruhigend geschrieben. Hoffentlich erholt er sich ausgiebig. Bitte, schreiben Sie mir einmal in Ziffern, wie viel ich Ihnen schicken soll, damit es stimmt. Dann werde ich mir’s eben verschaffen. Recht?

Herzlichst
Loris.

Alle 2ten Tag Bilderproben1 von 7–2 Uhr Nachts aber sehr lustig.

  • UK Cambridge University Library Schnitzler, B 43b/1

    eh. Kartenbrief.

    Stempel 1: Wien 3/3 22. 2. 93 7N
  • Weiterer Druck: Hofmannsthal, Hugo Schnitzler, Arthur Briefwechsel Hg. Therese Nickl und Heinrich Schnitzler Frankfurt am Main S. Fischer 1964 37
1 BilderprobenProben für Privataufführung von »lebenden Bildern« am 28. 2. und 2. 3. 1893, zu denen Hofmannsthal zwei Texte beisteuerte.