Hugo von Hofmannsthal an Arthur Schnitzler, [8.–9. 1. 1904]

Lieber Arthur, ich bin natürlich äusserst bestürzt über die plötzlich so sehr ernsthaft gewordene Situation Bahrs. Die Diagnose Ortner’s lautete: schwere Erkrankung der Aorta und der Kranzarterien Angina pectoris. Der Frau Bahr scheint der Hausarzt den Zustand als schwere Herzmuskelerkrankung bezeichnet und wenig Hoffnung gegeben zu haben. Bahr reist Mittwoch früh nach dem Sanatorium für Herzkranke in Marbach am Bodensee für mindestens 3 Monate. Ich schwanke zwischen einer sehr traurigen Auffassung und einer etwas hoffnungsvolleren, die darauf beruht, dass doch Ihr Bruder ihn erst im April untersucht hat ferner die Ärzte im Mai in Edlach und das so plötzliche Eintreten einer so äusserst schweren Erkrankung in diesem Alter mir ganz räthselhaft erscheint.

Ich hin sehr bekümmert und wünsche mir sehr mit Ihnen darüber zu reden. Von Herzen
Ihr Hugo
Hofmannsthal, Hugo von [8.–9. 1. 1904]
  • UK Cambridge University Library Schnitzler, B 43b/1

    eh. Brief, 1 Bl., 3 S., Lateinschrift; von Schnitzler datiert » Jänner 904 «.

  • Weiterer Druck: Hofmannsthal, Hugo Schnitzler, Arthur Briefwechsel Hg. Therese Nickl und Heinrich Schnitzler Frankfurt am Main S. Fischer 1964 181–182