Hermann Bahr an Gerty Schlesinger, 30. 6. 1898

Wenn es Ihnen recht ist, komme ich Samstag Vormittag zu Ihnen (leider ohne Rad, das gestern definitiv gebrochen ist, und so geschwind kann ich kein neues haben) und wir gehen spazieren und plauschen und abends bleib ich in dem Wirtshaus 1, wo die »Liebelei« her ist, über Nacht, weil ich mich für Sonntag über den ganzen Tag dem Karlweis versprochen und verschrieben habe.

  • Hofmannsthal, Hugo von Hofmannsthal, Gerty von Bahr, Hermann Briefwechsel 1891–1934 Hg. und kommentiert von Elsbeth Dangel-Pelloquin Göttingen Wallstein 2013 111