[Aufruf für Hermann Bahr], Fremden-Blatt, 22. 4. 1913

– Einem von Gerhard Hauptmann , Baron zu Putlitz , Dr. Artur Schnitzler , Graf Nikolaus von Seebach , Dr. Richard Strauß , Frank Wedekind und Stephan Zweig an alle Theater gerichteten Aufruf folgend, hat eine Reihe von Bühnenleitern sich entschlossen, zur Vorfeier von Hermann Bahrs fünfzigstem Geburtstag festliche Aufführungen seiner dramatischen Werke zu veranstalten. Das Lessing-Theater ging mit einer Neuinszenierung des Lustspiels » Das Konzert « und der Wiederaufnahme von Bahrs letztem Lustspiel » Das Prinzip « voran. Die königlichen Schauspiele in Berlin feiern Bahr mit einer Aufführung von » Der Krampus «, das Hof- und Nationaltheater in München, sowie die Hoftheater in Stuttgart und Neustrelitz mit Aufführungen von »Das Konzert«. Mit dem zuletztgenannten Lustspiel beteiligen sich auch das Stadttheater in Dortmund, das Thaliatheater in Hamburg, das Deutsche Theater in Hannover an der Ehrung Hermann Bahrs, wahrend das Deutsche Volkstheater in Wien »Wienerinnen« und das Theater in der Josefstadt »Der Meister«, das Stadttheater in Lübeck »Josefine« zur Aufführung bringen werden. Die Schweiz hat ihre Bahrfeier schon gehabt, da das Stadttheater in Zürich gleichzeitig mit dem Lessing-Theater »Das Konzert« als Festvorstellung gab. Eine große Anzahl Bühnen hat sich entschlossen, Hermann Bahr mit Aufführungen seiner Werke im kommenden Herbst zu ehren.

  • [O. V.] [Aufruf für Bahr] Fremden-Blatt 22. 4. 1913 67 109 18